Proje Açıklaması

itugek

XIII. INTERNATIONALER TÜRKISCHER GERMANISTIK KONGRESS
AN DER AKDENIZ UNIVERSITÄT IN ANTALYA/TÜRKEI

“ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN DER GERMANISTIK”

11. – 14. Mai 2016

LIEBE GERMANISTINNEN UND GERMANISTEN,

es ist mir eine große Freude, Sie zum XIII. Internationalen Türkischen Germanistik Kongress in Antalya einzuladen, veranstaltet von der “Abteilung für Deutsche Sprache und Literatur” der Akdeniz Universitӓt.

Wir möchten diesen XIII. Kongress nutzen, um uns aus Anlass des 80-jährigen Bestehens der türkischen Germanistik zu den Zukunftsaussichten der Germanistik weltweit Gedanken zu machen. Dies nicht zuletzt deshalb, weil sich die Türkei in vielen gesellschaftlichen Bereichen in einem Prozess der Wandlung befindet und weil dieser Wandel auch unser Fach betrifft. So möchten wir fragen, welche Rolle die türkische Germanistik heute spielt und welche Perspektiven sie im In- und Ausland eröffnet. Es ist dabei klar, dass sich neue Ideen stets nur auf bereits erarbeitete wissenschaftliche Resultate beziehen können; insofern soll sich unser Kongress im Spannungsverhältnis von Vergangenheit und Zukunft bewegen.

Folgende Themenbereiche sind vorgesehen: Sprachwissenschaft; Literaturwissenschaft; Kulturwissenschaft; Translationswissenschaft; Didaktik und Methodik des DaF-Unterrichts; ergänzend hierzu ist ein Round-table-Gespräch zum Thema „Berufsperspektiven der türkischen Germanistik heute“ geplant, zu dem wir verschiedene Fachleute einladen möchten.

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen, sei sie aktiv oder auch passiv. Sollten Sie sich mit einem Beitrag beteiligen wollen, bitten wir Sie, uns bis zum 04. März 2016 ein Abstract von maximal 300 Wörtern bzw. 2120 Zeichen (Leerzeichen inklusive) zu schicken, in dem Sie Angaben zu Thema, Fragestellung und/oder Thesen und methodischem Hintergrund machen und Beispiele aus Text und/oder Diskurs geben. Bis Mitte März 2016 werden wir Sie über die Auswahl der eingereichten Vorträge informieren. Es ist geplant, die Kongress-Beiträge zeitnah zu publizieren.

Wenn Sie vor oder nach dem Kongress noch einige Tage in Antalya verbringen möchten, können Sie selbstverständlich von den günstigen, speziell für den Kongress ausgehandelten Tagessätzen im Hotel Gebrauch machen.

Es erwartet Sie eine schöne Mittelmeer-Flora mit beeindruckenden Blicken auf das nahe Taurus-Gebirge. Das Meer ist nahezu fußläufig. Im Mai dürfte das Klima sonnig, aber noch nicht zu heiß sein. Während Ihres Aufenthaltes werden Sie bemerken, dass in der heutigen Türkei und besonders in Antalya und Umgebung das Deutsche einen bedeutsamen Platz einnimmt.

Weiterhin möchten wir Sie schon im Vorfeld darüber informieren, dass am Freitagabend ein gemeinsames türkisches Abendessen im Hotel stattfindet. Zum Abschluss des Kongresses bieten wir Ihnen – gegen einen entsprechenden Unkostenbeitrag – am Samstagnachmittag einen kulturhistorischen Ausflug nach Aspendos an.

Liebe Germanistinnen und Germanisten, wir werden unser Bestes tun, um Ihren Aufenthalt in Antalya zu einem sozial angenehmen und wissenschaftlich ertragreichen Ereignis zu gestalten und sehen Ihrer Teilnahme mit großer Freude entgegen!

Prof. Dr. Mustafa KINSIZ

Abteilungsleiter

Abteilung für Deutsche Sprache und Literatur